0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular
Sport
Schule & Verein


Von Beginn an richtig trainieren!

01.08.2017
 - Günter Kuhr

Mit dem richtigen Trainer an der Seite stellen sich schnell Erfolge ein
Mit dem richtigen Trainer an der Seite stellen sich schnell Erfolge ein

Nur bei guten Rahmenbedingungen werden Sportler auch langfristig Spaß haben und ihre Erfolgserlebnisse im Bogensport genießen können.Jeder angehende Schütze sollte daher von Beginn an das Richtige trainieren. Dafür sind eine passende Bogensportausrüstung mit einem angemessenen Zuggewicht des Sportbogens sowie eine kompetente Unterstützung beim Erlernen der optimalen Schießtechnik erforderlich.

  1. Bogensportvereine gibt es in allen Regionen. Sie bieten Schnupperkurse für Interessierte an. Hier können Sie die ersten Pfeile schießen und Sie bekommen einen Eindruck von dem Sport.

  2. Erkundigen Sie sich schon beim Schnupperkurs, ob in dem Verein ein Trainer zur Verfügung steht. Häufig lohnt es sich, eine längere Anreise in Anspruch zu nehmen, wenn Sie dann langfristig auch Unterstützung von einem Trainer bekommen können.

  3. Der Trainer im Verein kann Sie zu Beginn beraten, wenn es um Ihre Ausrüstung geht.

  4. Für die erste Ausrüstung besuchen Sie ein Bogensportfachgeschäft. Nur hier werden die Komponenten so zusammengestellt, dass sie zueinander passen. Bestellungen im Internet sind nur erfahrenen Sportlern zu empfehlen, die genau wissen, welche Materialien sie benötigen.

  5. Im Fachhandel gibt es Leihbögen. Die Preise für ein halbes Jahr sind erschwinglich und häufig werden sie beim Kauf eines Bogens angerechnet. Der Händler prüft anhand eines Augendominanztests, ob Sie einen Rechts- oder Linksbogen benötigen.

  6. Wählen Sie zu Beginn einen Bogen mit einem möglichst niedrigen Zuggewicht. Damit lernen Sie zunächst eine saubere Schießtechnik. Das Zuggewicht kann im Laufe des Trainingsprozesses auch über Leihbogenprogramme schrittweise erhöht werden.

  7. Die regionalen Trainer können Ihnen ein gutes Fachgeschäft empfehlen.

  8. Starten Sie zunächst mit einem Recurvebogen. Lernen Sie die Schießtechnik und wenn Sie ein anderer Bogentyp (z.B. Compound) interessiert, können Sie später mit den Erfahrungen wechseln.

  9. Wenn Sie schon einen eigenen Bogen haben möchten, kaufen Sie nach einer Beratung zunächst nur das Mittelteil und arbeiten mit Leihwurfarmen. Bis Sie Ihr endgültiges Zuggewicht erreicht haben, wird es selbst bei intensivem Training mehrere Jahre dauern.

  10. Tipps bekommt man in den Vereinen von vielen Sportlern, manchmal wird man damit überhäuft. Wenn Sie einen zuverlässigen Trainer gefunden haben, sollten Sie sich zunächst auf seine Hinweise im Training konzentrieren. Arbeiten Sie  Schritt für Schritt an Ihrer Schießtechnik.

Quelle: Bogensport-extra, 02.03.2017

weiterlesen