0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular

Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport: Das Sprunggelenk

  • greift Testverfahren und internationale Leitlinien der Physiotherapie auf und zeigt deren Bedeutung in der täglichen Praxis
  • unterstützt den Therapeuten in der täglichen Praxis bei der Behandlung seiner Patienten
  • einzigartig hinsichtlich der Diagnose und Therapie durch den Physiotherapeuten
Art.-Nr. M-1004502198
Sofort lieferbar
Einzelpreis
39,56*
Brutto: € 42,33
MwSt. (7%): € 2,77
*Preise zzgl. MwSt.
Versandkostenfrei

In den Warenkorb
  • Direktbestellung
*Preise zzgl. MwSt.
Versandkostenfrei
Produktinfo

Zeigt sichere Behandlungsmöglichkeiten auf

Das Fachbuch „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“ richtet sich vorrangig an Physiotherapeuten, Ärzte und Manualtherapeuten. Diese sehen sich in ihrer täglichen Behandlungspraxis einer zunehmenden Anzahl von Patienten gegenüber, deren Beschwerden auf Muskel- und Skeletterkrankungen nach sportlichen Aktivitäten zurückzuführen sind.
Das mit zahlreichen farbigen Grafiken und Fotos ausgestattete Buch „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“ unterstützt den Therapeuten in der täglichen Praxis bei der Behandlung seiner Patienten.

Evidenzbasierte Diagnostik und Therapie

Das Fachbuch „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“ greift Testverfahren und internationale Leitlinien auf und zeigt deren Bedeutung in der täglichen Praxis auf. Anhand von Bespielen und konkreten Fällen aus der Behandlung wird das Spezialwissen durch Übungen vermittelt.

Aus dem Inhalt von „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“

Kapitel 1 und 2 beleuchten das Sprunggelenk aus anatomischer und biomechanischer Sicht. Kapitel 3 erläutert akute und chronische Sprunggelenksverletzungen bei Sportlern und erörtert deren Untersuchung und Behandlung. Die physiotherapeutische Diagnostik und Therapie der chronischen Sprunggelenkinstabilität wird in Kapitel 4 beschrieben. In Kapitel 5 werden die Richtlinien der Königlich Niederländischen Gesellschaft für Physiotherapie (KNGF) bei Knöchelverletzungen diskutiert und mit der Situation in Deutschland verglichen. Die zielgerichtete Anwendung von verschiedenen Messverfahren in der Physiotherapie wird in Kapitel 6 diskutiert. Kapitel 7 beschreibt auf Grundlage einer umfangreichen Fallstudie die physiotherapeutische Behandlung von Sprunggelenkserkrankungen bei Sportlern. Schließlich werden im Kapitel 8 die Fuß-, Schuh- und Laufanalyse bei Sportlern mit Sprunggelenks- und Fußproblemen erläutert.
Die klare Struktur des Buches „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“ ermöglicht dem Praktiker einen schnellen Zugriff auf die Antworten zu seinen Fragen. Darüber hinaus dient dieses Buch als Referenzwerk für Hausärzte, sonstige Ärzte und alle Therapeuten, die mit dem Thema Rehabilitation bei Sprunggelenksverletzungen direkt oder indirekt zu tun haben.

Die Autoren

Das Buch „Muskel- und Skeletterkrankungen im Sport – Das Sprunggelenk“ entstand unter der redaktionellen Leitung von Robert van Cingel (Sport-Physiotherapeut, orthopädisch-manueller Therapeut und Leiter des Sportmedizinischen Zentrums Papendal), Wim Hullegie (Sport-Physiotherapeut, Wissenschaftstheoretiker, Direktor „FysioGym Twente”) sowie Erik Witvrouw (Dozent für Physiotherapie und Rehabilitationswissenschaften an der Universität Gent, Belgien). Weitere Gastautoren trugen ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Praxis und Wissenschaft bei.